Warum wir diesen Rassen verfallen sind?

*  *  *

Es sind die treusten und liebevollsten Hunde der Welt!


Unser Zuhause liegt etwa 35 km der Schweizer Grenze entfernt und unmittelbar in der Nähe vom Grenzübergang Neuenburg Deutschland

zum Elsass.

 

Hier wohnen wir in einem kleinen Häuschen mit Umschwung. 

Unsere Hunde leben alle mit uns im Haus. Sie sind Bestandteil unserer Familie und ohne meiner " Knautschnasige Rasselbande" und meinen treuen "Jagdgefährten"

geht gar nichts!!

Es steht den Tieren jederzeit frei, sich im Haus oder im Garten zu bewegen.


Da meine Grossmutter schon eine solch schöne Bulldogge mit dem tollen Namen "Jules"

besass, wusste ich schon als kleines Mädchen,

wenn ich erwachsen bin, will ich einen solchen schönen Hund haben.

 

Und ich wurde erwachsen!!

 

(Wirklich an Ihn erinnern kann ich mich nicht mehr, aber Er hat wohl einen guten Eindruck bei mir hinterlassen.)


Mein Grossvater, wie auch mein Vater waren, sind passionierte Jäger.

Durch Ihre Leidenschaft wurde ich auch im Umgang mit

den Jagdhunden geprägt!

Vom Münsterländer zum Dackel über den Deutschen Jagd Terrier.

Hängen geblieben bin ich beim

Deutsch Drahthaar.

Dies veranlasste mich den Jagdschein zu machen um meine Hunde optimal zu halten und ihnen das zu geben

für welches Sie geboren wurden.

DIE JAGD

 

 

 

Als Max und ich uns kennenlernten war ich schon stolze Besitzerin der kleinen Emma. und meiner Passion Hund.

Er tat sich im ersten Moment schwer mit dieser flachnasigen, muskulösen kleinen Kreatur und meinen Eigenschaften,

jedoch brauchte es nicht wirkliche Anstrengungen unserseits und Max war auch schon um unsere Pfote gewickelt!

 

2008 war Max komplett von diesem Virus " Hund" befallen und so entschloss er sich zu einem eigenen Wuff.

 

Ein Jahr später war es dann soweit und Ernesto l'Unico zog bei uns ein.

 

Koi wiederum stiess kurz darauf dazu und wir mussten einsehen, dass

unser Zuhause definitiv zu klein wurde!!

 

Und wir zogen ins benachbarte Elsass.

 

Bei der Begegnung mit Chilibean war es Liebe auf den ersten Blick!!

Ich wusste sofort ohne Sie gehe ich nicht mehr nach

Hause.

Sie schenkte uns drei wunderbare Würfe!

Und Geniesst ihr Rentenalter absolut.

 

Honorinne bringt unsere Rasselbande seit Anfang Mai 12 richtig ins Schwitzen!!

Uns auch! Keine Frage ;-)

 

 

Die Youngsters

Jaguar, das rote Princesschen

und Lilli-Fee

vervollständigen das Team Frenchy's!

 

Wie kommt gebranntes Jägerkind mit Bully-Zucht zum

Deutschen Drahthaar und nicht zu Dackel, Terrier ect ?

 

Zufall.....und ich bin Dankbar mich entschlossen zu haben und Sie meine Freunde nennen zu dürfen.

 

Hunter ,Inez,

, Ilko (Besitzer Gilbert Eble)

vervollständigen die Passion Jagd

die ich mit meinem Vater tätige,

und zeigen mir immer wieder auf's neue

zu was diese Rasse fähig ist!!

 

 

 


Unser Ziel ist es, gesunde, wesensstarke, gut sozialisierte und dem Standart entsprechende Hunde zu züchten,


welche ihren neuen Besitzern ebensoviel Freude bereiten wie auch uns.


Die Welpen wachsen in der Familie auf und werden liebevoll aufgezogen.

 

 
Sie kennen von Anfang an den Umgang mit anderen Hunden und werden zu gegebener Zeit dem Rudel beigeführt.

....werden also bestens geprägt und sozialisiert.

 

 

Für mich ist es sehr wichtig, die zukünftigen Besitzer meiner Babys schon vorher kennenzulernen.

 

Ab einem Alter von 4 Wochen sind Besucher,

nach vorheriger Absprache,

herzlich willkommen.

 

Die Kleinen können ab der 16. Woche in ihr neues Zuhause umziehen. 

 

 

Selbstverständlich sind sie dann geimpft, entwurmt und gechipt und verfügen über FCI Papiere.

Wie auch über einen Internationalen Impfausweis.

 

Auch nach der Abgabe stehe ich den neuen Besitzern

jederzeit mit Rat und Tat gerne zur Seite.

 

Auch freuen ich mich immer wieder über Fotos der Kleinen.

 

 

Wir züchten keine Französischen Bulldoggen in den Farben BLAU und CHOCOLAT!


Jolanda + Max Schera F-68270 Wittenheim